2013-11-11

5 Tips for Studying

Good Evening Lovelies!

Heute mal eine neues 'Konzept' von mir.
Ich habe mir überlegt, hin und wieder mal Posts unter dem Titel '5 Tips...' zu machen, die dann verschiedenen Themen behandeln; zum Beispiel '5 Tips for Studying, against Bordeom, for better Photos'.
Dazu könntet ihr ja auch ein Thema oder eine Idee vorschlagen, wenn Euch etwas einfällt!

1. Atmosphäre

Ich persönlich brauche immer einen aufgeräumten und ordentlichen Arbeitsplatz; ich muss mich dort wirklich ausbreiten können und vor allem kann ich mich oft auch nicht konzentrieren, wenn es nicht aufgeräumt ist.
Damit das lernen nicht ganz so schlimm ist, mache ich mir auch gerne mal eine Kerze an und hole mir einen Kaffee oder Kakao.

2.Ablenkung
Ganz wichtig: Ablenkungen vermeiden!
Je nachdem, wie es mir an einem Tag geht, kann ich mich selbst von einer Fliege auf dem Fensterbrett ablenken lassen - und das ist, wenn es auf Prüfungen zu geht, immer schlecht!
Deshalb auch Punkt 1 - Atmosphäre! Wenn es bei mir nicht ordentlich ist, räume ich ständig irgendetwas um und komme überhaupt nicht zum lernen.
Wer außerdem - so wie ich - ein kleiner Handyfreak ist, sollte das Handy am besten Ausschalten und in einem anderen Raum lassen.
Ich kann das Handy auch mal gut liegen lassen, wenn es neue Nachrichten gibt, aber mir ist bewusst, dass das nicht jeder kann. Und deshalb die 'Versuchung' am besten ganz aus dem Raum verbannen! :D

3.Musik

Ich höre beim lernen eigentlich immer Musik, da es mich entspannt und, je nach Uhrzeit auch immer schön Wach hält (Kaffee!).
Ich hab hier mal eine Playlist von 8tracks für Euch, die ich selbst sehr gerne höre:


4. Material
So dumm das für die meisten jetzt auch klingen mag, ich finde 'schöne' Lernsachen sehr wichtig. 
(Ist wahrscheinlich eher Mädchensache)
Ein süßes Notizbuch oder ein neuer Stift kann einiges Bewirken und es sieht schöner aus, so zu sagen als kleine Motivation.

5.Motivation
Und damit kämen wir zum letzten und vielleicht wichtigsten Punkt: Motivation
Jeder hat etwas anderes, was für ihn wichtig ist und womit er sich nach einer erfolgreichen Klausur belohnen kann bzw. sich überhaupt Motiviert, mit dem lernen anzufangen.
Bei mir ist es eigentlich permanent mein Berufswunsch, aber natürlich auch 'kleinere Dinge', die in näherer Zukunft liegen, wie zum Beispiel ein anstehender Shopping Trip oder, ganz simpel, eine weitere Klausur von der Liste ab zu haken. 
Das war nun mein erster Post in der Kategorie '5 Tips...'!
Ich hoffe, Euch gefällt die Idee und vielleicht helfen Euch die Tipps ja auch ein wenig.
Lasst mir einfach einen Kommentar mit Eurer Meinung da!




Eine weitere Motivation ist für mich übrigens das Imagine Dragons Konzert - in genau 22 Stunden!
Heute habe ich meine vorletzte Klausur (Spanisch) für dieses Quartal geschrieben. 
Morgen ist Deutsch dran und dann kann ich mich sozusagen mit diesem Konzert belohnen.
Ich freu' mich jedenfalls schon wie verrückt drauf!

Und jetzt wünsche ich Euch noch einen wunderschönen Abend und bis bald <3

Love Always,
Nena

Kommentare:

  1. Richtig guter Artikel, deine Tipps sollte ich vielleicht mal öfter beherzigen ;) ich bin auch angehende Journalistin! Bist du schon beim Studium? Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ahh okay, erst informieren, fürs Studium bist du wahrscheinlich noch etwas zu jung ;) Trotzdem fabelhafte Berufswahl!;);)

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh genau so mache ich das auch :D Und mein ultimativer Lerntipp, der bei mir immer schon klappte: Zusammenfassen! Und die Zusammenfassung dann nochmal zusammenfassen usw. So bin ich perfekt durchs Abi gekommen :)

    Ganz viel Spaß beim Imagine Dragons Konzert - genieß es! Nach den Klausuren hast du es dir ja verdient :)

    Liebste Grüße ♥
    Joana
    TheBlondeLion

    AntwortenLöschen
  4. die 5 tipps finde ich super :) bin schon auf die nächsten gespannt! bei mir muss es beim Lernen auch immer aufgeräumt sein, sonst werde ich die ganze Zeit abgelenkt und räume ständig um :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mich, dass es dir gefällt! <3

      Löschen
  5. Das ist ein sehr guter Post und sehr hilfreich. Ich bin sicher, einige können das gut gebrauchen. Ich habe die Klausurenphase glücklicherweise hinter mich gebracht. Ablenkung und gute Atmosphäre finde ich aber auch sehr wichtig. Außerdem sind regelmäßige Mahlzeiten sehr wichtig, damit der Kopf gut arbeiten kann. :D

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit den mahlzeiten hast du Recht, aber da mein Ess-Rythmus eh nicht mehr zu retten ist, versuche ich, immer schön viel zu trinken, da ich damit eh immer ein problem habe.. :)

      Löschen
  6. Huch, jetzt wurde mein Kommentar gelöscht...ich fange nochmal neu an:

    Bis auf die Musik mache ich es auch so, denn die kann ich beim lernen nicht hören, das lenkt mich viel zu sehr ab =^.^=
    Und schöne Lernsachen sind essentiell [man kann auch essenziell schreiben lt. google...sieht aber irgendwie komisch aus, oder?], ich habe auch gern meine Notizen in meinen Kladden festgehalten.

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann auch nicht beim lernen Musik hören, das lenkt mich zu sehr ab :D

    AntwortenLöschen

For everything, that doesn't fit in a Comment:

7-nations.blog@web.de